Curriculum Traumapädagogik und Traumazentrierte Fachberatung

Fachkräfte im psychosozialen Bereich treffen häufig auf Klientinnen und Klienten mit traumatischen Erfahrungen. Sie können dabei vor Herausforderungen gestellt werden, die ein spezielles Wissen dazu erforderlich machen. Die Inhalte des Curriculums sind prinzipiell in allen Settings einsetzbar, sodass Fachkräfte aus allen Bereichen teilnehmen können. Bei Bedarf können Fragen in verschiedenen Bereichen vertieft werden, u.a. im Suchtbereich. Praxisreflexion bzw. Supervision haben im Curriculum einen hohen Stellenwert, sodass ein intensiver Praxisbezug gegeben ist.

An wen richtet sich das Verhaltenstherapie-Curriculum?

Das Curriculum richtet sich an Fachkräfte mit einer abgeschlossenen Ausbildung in sozialen Berufen, z.B. Dipl.-PsychologInnen und ÄrztInnen ohne psychotherapeutische Approbation, Dipl.-PädagogInnen, Dipl.-SozialarbeiterInnen, Dipl.-SozialpädagogInnen, Dipl.-HeilpädagogInnen, BeratungslehrerInnen, oder analogen Abschlüssen.

Weiter Personen mit abgeschlossener Berufsausbildung (Fachschulen) in sozialen oder erzieherischen Berufe (z.B. ErzieherIn, Pflegefachkraft, ErgotherapeutIn, Logopädin).

Themen der Weiterbildung

Das Ziel des Curriculums ist der Erwerb von Wissen und Fertigkeiten in den folgenden Bereichen:

  • Grundlagen zu Trauma und Traumafolgen
  •  traumaspezifische Diagnostik, Gesprächsführung
  • Stabilisierung auf unterschiedlichen Ebenen
  • Ressourcenaktivierung
  • Krisenintervention
  • Überblick über Behandlungsmethoden
  • Unterstützung von Verarbeitungsprozessen
  • institutionelle Bedingungen
  • Zusammenarbeit mit relevanten Diensten
  • Psychohygiene

Information und Organisatorisches

Das Curriculum besteht aus insgesamt 152 UE (Unterrichtseinheiten), deren Besuch zum DeGPT-zertifizierten Abschluss “Traumapädagogik/Traumazentrierte Fachberatung - Schwerpunkt Traumapädagogik" führt.

Alle Termine sind bei der Ärztekammer Niedersachsen zertifiziert. 

Für detaillierte Informationen zum Curriculum und Anmeldung wenden Sie sich gerne an uns. Allen wichtigen Informationen finden Sie zusätzlich in unserer Broschüre.


weitere interessante Seiten:


© AWO Psychiatriezentrum Königslutter, alle Rechte vorbehalten