Tagung: Pflege am 11. September 2024


New Work im Gesundheitswesen - Megatrend oder Utopie -

New Work wird vielfach als »Buzzword« bezeichnet und beschreibt im engeren Sinne einen grundlegenden Wandel in unserer Arbeitswelt. In diesem Zusammenhang werden oftmals weitere Schlagworte wie Work-Life-Balance, Arbeitsflexibilisierung, Agilität oder sinnstiftende Arbeit genannt. Bewährtes wird in Frage gestellt und neue Perspektiven eröffnet. Das Berufsbild Pflege hat an Attraktivität verloren und unser aller Ziel muss es ein, dies zu verändern. Welchen Einfluss können New Work Ansätze in diesem Kontext realistisch leisten. Diese Fachtagung bietet fachlichen Input zu Humor als Navigationshilfe in der täglichen Pflegearbeit und Selbstfürsorge sowie den Erfolgsfaktoren der Magnetkrankenhauskonzeptionen und weiteren New Work Elementen im betrieblichen Kontext. In den Workshops am Nachmittag bietet sich die Möglichkeit, mit anderen in einen intensiven Austausch zu kommen und die Themen weiter zu vertiefen. Hierzu möchten wir Sie ganz herzlich einladen.

Tagungsablauf

09.00 Uhr Begrüßung und Einführung
Grit Hesse
09.15 Uhr Vor der Kür kommt die Pflicht: Gedanken zur Arbeit im Gesundheitswesen
Herr Prof. Amelung
10.15 Uhr Kaffeepause
10.30 Uhr Kraftquelle Humor - gut gelacht ist halb geschafft!
Herr Kaspersinski
11.45 Uhr Pflegeführung neu gedacht: Magnet4Europe als New-WorkPionier im Krankenhaussektor
Frau Kleine und Frau Schönfeld
12.45 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Workshops (inkl. Pause)
15.45 Uhr Resümee und Verabschiedung
Grit Hesse

Workshops

Sie können am Nachmittag aus einen der drei folgenden Workshops wählen. Die Plätze sind je Workshop auf 25 Personen begrenzt. Für die Workshops ist eine separate Anmeldung erforderlich.
Die Möglichkeit zur Anmeldung für die Tagung und die Workshops finden Sie am Ende der Seite!

1. Humor auf Rezept? Die Dosis bringt den Erfolg! (Sören Kaspersinski)
Warum ist Humor effektiv – für die Bewältigung der anstehenden Aufgaben, für ein entspanntes Miteinander im Kollegium und die Erhaltung/ Verbesserung der eigenen Gesundheit.


2. Vor der Kür kommt die Pflicht - Gedanken zur Arbeit im Gesundheitswesen (Volker Amelung)
Wie bleibe ich als Arbeitgeber in Zeiten des Struktur- & Kulturwandels attraktiv. Gedanken zu Work-Life-Balance und Homeoffice im Gesundheitswesen


3. Erfahrungen aus Magnet4Europe - Leadership für die nächste Generation der Pflege (Joan Kleine und Annegret Schönfeld)
Vertiefung der neu gedachten Pflegeführung - Welche Möglichkeiten für das Leadership der nächsten Generation Pflege sind möglich?
 

Referent*innen

Amelung, Prof. Dr. Volker
Geschäftsführer, Gründer und Gesellschafter
Institut für angewandte Versorgungsforschung (inav)


Kaspersinski, Sören
Humortrainer
Deutsches Institut für Humor


Kleine, Joan
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der TU Berlin
Fachgebiet Management im Gesundheitswesen


Schönefeld, Annegret
Pflegerische Leitung
Deutsches Herzzentrum der Charité Berlin

Kontakt

Psychiatrie Akademie

AWO Psychiatrie Akademie gGmbH
Vor dem Kaiserdom 10
38154 Königslutter
E-Mail: info(at)psychiatrie-akademie.de

Gebühren

Ganztags inkl. der Workshops 150,00 € 

Online nur  Vorträge 95,00 € 

Studenten- & Schwerbehindertenrabatt: 50%

 

weitere interessante Seiten:

Logo Psychiatrie Akademie

Sie erreichen uns telefonisch zu folgenden Bürozeiten:
Montag - Donnerstag: 08:00 - 15:00 Uhr
Freitag: 08:00 - 12:00 Uhr

E-Mail: info(at)psychiatrie-akademie.de

Sven Krökel (Leitung)
Programmplanung und Tagungsorganisation
Tel.: 05353 90-1635

Johanna Wild
Bildungsreferentin
Tel.: 05353 90-1682

Yvonne Juodvirsis
Veranstaltungsmanagement
Tel.: 05353 90-1683

Tanja Holste
Veranstaltungsmanagement
Tel.: 05353 90-1686

Die Verwendung des generischen Maskulinums bezieht sich sprachwissenschaftlich auf alle Geschlechterformen.

© AWO Psychiatriezentrum Königslutter, alle Rechte vorbehalten.